Noch kein
Presse-Konto?

Wenn Sie unseren Presse-Service bisher noch nicht genutzt haben dann erstellen Sie doch bitte rasch Ihr persönliches Konto. Sie werden sehen - es lohnt sich!

Neues Konto erstellen

Anmelden

automatische Anmeldung

Pressemeldung vom 04.03.2019

„Skiresort.de“ zeichnet KitzSki mit 5 Sternen aus

Anbei finden Sie die offizielle Presseaussendung zum Download sowie eine Auswahl an Bildern.

Pressetext

„Skiresort.de“ zeichnet KitzSki mit höchster bisher jemals vergebenen Branchenbewertung mit 4,9 von 5,0 Sternen aus

„Breite und bestens präparierte Pisten lassen keine Wünsche offen“ resümiert „Skiresort.de“ im ausführlichen aktuellen Testbericht. Die Lifte und Bahnen im Skigebiet von Kitzbühel/Kirchberg wurden in den letzten Jahren revitalisiert und so stehen dem Gast fast überall modernste Beförderungsanlagen, oft auch mit Sitzheizung und Haube, zur Verfügung. In Kitzbühel findet jeder seine Piste, egal ob Könner, Freak, Anfänger oder einfach nur Genussfahrer. Extrem steil ist die Mausefalle auf der Streif, wo das alljährliche Hahnenkammrennen ausgetragen wird. Breite Genusspisten führen über weite Almwiesen oder durch Waldschneisen. Man kann von Kitzbühel bis zum Pass Thurn und zurüchschwingen. Als schwerste Abfahrt ist die Diretissima (Schlagl) mit einer Länge von 1,5 km und einem Höhenunterschied von 520m neben der Streif Rennstrecke eingestuft.
Die Schneesicherheit wird mit 200 Skitagen, davon allein 157 Tage mit möglicher Talabfahrt ebenfalls mit ausgezeichneten 5 Sternen bewertet. Auch die Umweltfreundlichkeit im KitzSki Gebiet erreicht mit 5 Sternen die Höchstbewertung.
Der öffentliche Verkehr mit täglich über 530 Skibus An- und Abfahrten zu allen Zubringerbahnen, die kostenfreie Benutzung des „Streifzugs“ von St. Johann über Oberndorf sowie von Westendorf über Brixen zum Hahnenkamm, ebenso wie die täglichen Zubringerdienste mit dem KitzSkiXpress ab München, Holzkirchen und Rosenheim punkteten in der Bewertung stark. Die neuen umweltfreundlichen Anlagen allesamt mit energiesparendem Direktantrieb mit einer Energieersparnis von 600.000 kWh/Jahr sowie das dem höchsten Stand der Technik entsprechende Schneemanagementsystem zusätzlich zu insgesamt 18 Prüfungskriterien für die Höchstbewertung den Ausschlag.
Alle detaillierten Bewertungsinformationen sind im umfassenden Bericht auf www.skiresort.de zusammengefasst und stellen im Vergleich mit anderen Skigebieten eine wertvolle Entscheidungshilfe für Gäste dar.

Bergbahn-Vorstand Josef Burger fasst mit Stolz und Demut zusammen: „Die Bedeutung die den Bewertungen des Testportals „Skiresort.de“ beigemessen wird, ist schon allein daraus ersichtlich, dass sich Marktbegleiter voreilig selbst auf Platz 1 stellen. Die Bewertungssaison ist ja noch voll im Laufen, und so will ich keine voreiligen Schlüsse ziehen. Aber wenn KitzSki auch 2019 wie seit 2013 in ununterbrochener Reihenfolge zum weltweiten Testsieger auserkoren würde, wäre dies schon eine herausragende Leistung – unter den guten Skigebieten, als bestes bewertet zu werden bedeutet uns schon sehr viel. Mein KitzSki Team und ich sind demütig genug, die jetzige Höchstbewertung als besondere Verpflichtung unserer Gäste, Partner und Eigentümer gegenüber anzunehmen.“

Weitere Pressemeldungen

Auswahl nach

  • Neueste
  • Kategorie
Wir suchen für Sieim weltbesten Skigebiet