Noch kein
Presse-Konto?

Wenn Sie unseren Presse-Service bisher noch nicht genutzt haben dann erstellen Sie doch bitte rasch Ihr persönliches Konto. Sie werden sehen - es lohnt sich!

Neues Konto erstellen

Anmelden

automatische Anmeldung

Pressemeldung vom 24.09.2020

KitzSki Lehrlinge auf Erfolgskurs

Die Lehre zum Seilbahntechniker ist für Berg- und Technikbegeisterte eine zukunftsträchtige Berufsausbildung. Die Bergbahn AG Kitzbühel engagiert sich sehr, um gemeinsam mit den Lehrlingen ein stabiles Fundament für ihren beruflichen Werdegang zu legen.

Kitzbühel | Kirchberg | Mittersill. Die Bergbahn AG Kitzbühel beschäftigt derzeit acht Lehrlinge, die eine Lehre zum Seilbahntechniker oder die Doppellehre Seilbahntechnik/Elektrotechnik absolvieren. BGM Dr. Klaus Winkler, Aufsichtsratsvorsitzender der Bergbahn AG Kitzbühel, weiß wie wichtig Nachwuchskräfte für die heimische Wirtschaft sind. „Für unsere Region ist die Erschließung der Bergwelt mit Seilbahnen von großer touristischer Bedeutung. Der Bedarf an Fachkräften in der Seilbahnwirtschaft ist sehr groß“, erklärt BGM Dr. Klaus Winkler.
Mag. Anton Bodner, Vorstandsvorsitzender der Bergbahn AG Kitzbühel, hebt das Potential hervor, welches diese Berufsausbildungen mit sich bringt und lobt das Engagement seiner Lehrlinge.
„Das Berufsbild Seilbahntechniker bietet viele Chancen. Es ist erfreulicher, wenn die Begeisterung an der Berufsausbildung sich auch in guten Noten widerspiegelt. Wir sind sehr stolz auf unsere Lehrlinge und ihre Leistungen. Die jungen Leute sind unsere Zukunft. Lehrlinge, die Können und Eifer an den Tag legen, haben sehr gute Chancen, nach abgeschlossener Ausbildung bei der Bergbahn Kitzbühel beruflich Fuß fassen zu können“, so Mag. Anton Bodner.

KitzSki und seine engagierten Lehrlinge
Daniel Niederegger, Lehrling im dritten Lehrjahr, hat 2018 seine Lehre als Seilbahntechniker bei der Bergbahn Kitzbühel begonnen. Er hat bereits die Ausbildung zum Facharbeiter und die Lehre zum Maurer mit Erfolg abgeschlossen. Die Lehre zum Seilbahntechniker hat er vor kurzem ebenfalls mit sehr gutem Erfolg beendet und bleibt der Bergbahn als Mitarbeiter erhalten.
Julian Brandner hat sich 2018 für die Doppellehre Seilbahntechniker/Elektrotechniker entschieden und konnte sein zweites Lehrjahr mit gutem Erfolg abschließen. Bevor er seine Lehre bei der Bergbahn Kitzbühel begonnen hat, nutzte er die Gelegenheit, um in der Sommer- und Wintersaison Betriebsluft zu schnuppern. „Das vielfältige Aufgabengebiet hat mir sofort gefallen und ich wusste, dass ich Seilbahn- und Elektrotechniker werden wollte“, so Julian Brandner. Hannes Hölzl, Lehrling im zweiten Lehrjahr, widmet sich seit 2019 der Lehre zum Seilbahntechniker. Der junge Kitzbüheler begeistert sich seit jeher für die Berge und Technik. „Ich habe direkt bei der Bergbahn wegen freier Lehrstellen angefragt. In der Betriebsleitung Hahnenkamm habe ich geschnuppert und wusste, dass Seilbahntechnik genau das Richtige für mich ist“, erzählt Hannes Hölzl. Die Motivation in der Praxis zeigt er auch in der Theorie und darf ein Zeugnis mit „gutem Erfolg“ in den Händen halten. Bernhard Fröhlich, Lehrling im vierten Lehrjahr, absolviert die Doppellehre Seilbahntechniker/Elektrotechnik und hat bereits die Ausbildung zum Maschinisten abgeschlossen. Ihn reizt vor allem das Arbeiten in der Höhe, was etwa bei Streckenrevision der Fall ist. „Von der Talstation bis zur Bergstation ist die Seilbahn ein besonderer Arbeitsplatz, der sehr viel Konzentration und genaues Arbeiten erfordert“, erzählt Bernhard Fröhlich. Er konnte das dritte Lehrjahr mit gutem Erfolg abschließen.

Freie Lehrstellen und Anfragen für Schnuppertage
Die Bergbahn Kitzbühel freut sich über Bewerbungen zum/zur Seilbahntechniker/in. Auch Anfragen für Schnuppertage sind jederzeit herzlich willkommen. Interessierte bitten wir mit Waltraud Reiter, zuständig für die Personalagenden, Kontakt aufzunehmen:
Bergbahn AG Kitzbühel | Hahnenkammstr. 1a | 6370 Kitzbühel,
E-Mail: bewerbung@bergbahn-kitzbuehel.at oder per Telefon: +43 5356 6951-0.
Die Details zu den freien Lehrstellen finden Interessierte unter www.kitzski.at/lehrstellen.

Pressetext

KitzSki Lehrlinge auf Erfolgskurs
Die Lehre zum Seilbahntechniker ist für Berg- und Technikbegeisterte eine zukunftsträchtige Berufsausbildung. Die Bergbahn AG Kitzbühel engagiert sich sehr, um gemeinsam mit den Lehrlingen ein stabiles Fundament für ihren beruflichen Werdegang zu legen.

Kitzbühel | Kirchberg | Mittersill. Die Bergbahn AG Kitzbühel beschäftigt derzeit acht Lehrlinge, die eine Lehre zum Seilbahntechniker oder die Doppellehre Seilbahntechnik/Elektrotechnik absolvieren. BGM Dr. Klaus Winkler, Aufsichtsratsvorsitzender der Bergbahn AG Kitzbühel, weiß wie wichtig Nachwuchskräfte für die heimische Wirtschaft sind. „Für unsere Region ist die Erschließung der Bergwelt mit Seilbahnen von großer touristischer Bedeutung. Der Bedarf an Fachkräften in der Seilbahnwirtschaft ist sehr groß“, erklärt BGM Dr. Klaus Winkler. Mag. Anton Bodner, Vorstandsvorsitzender der Bergbahn AG Kitzbühel, hebt das Potential hervor, welches diese Berufsausbildungen mit sich bringt und lobt das Engagement seiner Lehrlinge. „Das Berufsbild Seilbahntechniker bietet viele Chancen. Es ist erfreulicher, wenn die Begeisterung an der Berufsausbildung sich auch in guten Noten widerspiegelt. Wir sind sehr stolz auf unsere Lehrlinge und ihre Leistungen. Die jungen Leute sind unsere Zukunft. Lehrlinge, die Können und Eifer an den Tag legen, haben sehr gute Chancen, nach abgeschlossener Ausbildung bei der Bergbahn Kitzbühel beruflich Fuß fassen zu können“, so Mag. Anton Bodner.

Weitere Pressemeldungen

Auswahl nach

  • Neueste
  • Kategorie
Wir suchen für Sieim weltbesten Skigebiet